Unser Leitmotiv

Fachwissen flexibel vermitteln.

Unser Ziel

Wir wollen Ihnen die Freiheit geben, sich Wissen flexibel und selbstbestimmt anzueignen. So leisten wir einen Beitrag für einfacheres und effizienteres Arbeiten und damit für mehr Qualität in der Betreuungsarbeit.

Der Alltag als Berufsbetreuer*in ist bunt und abwechslungsreich. So unterschiedlich wie unsere Betreuten sind auch die Themen, mit denen wir konfrontiert werden. Daher gehört es zum Betreueralltag dazu, sich fortzubilden. Doch was, wenn die richtige Fortbildung erst in ein paar Monaten stattfindet oder schon ausgebucht ist?

Diese Lücke möchten wir schließen!

Damit Sie im Berufsalltag die relevanten Informationen zur rechtlichen Betreuung schnell und flexibel verfügbar haben und so in der Praxis kompetent handeln können.

Fotografie Susanne Reese

Wie kam es zu dieser Plattform?

Ich bin selbst Berufsbetreuerin und kenne es, mit einem neuen Betreuungsfall konfrontiert zu sein, der einem Fragezeichen auf die Stirn zaubert. Um Handlungssicherheit zu erlangen, versuchte ich alles: mit Kollegen austauschen, selbst recherchieren, Fortbildungen besuchen.  Ich investierte viel Zeit und Nerven und grübelte häufig auch im Feierabend noch über meine Betreuungen. Was mir fehlte, waren praxisnahe Hilfen dann, wann ich sie brauchte. So entstand die Idee für diese Fortbildungs-Mediathek.

Anfang 2022 habe ich mich dann entschlossen, in Kooperation mit versierten Dozenten, meine Idee wahr werden zu lassen.

Mit der Plattform Betreuerbildung-online.de habe ich das gegründet, was ich mir selbst für den Betreueralltag wünsche!

In der Plattform steckt mein Herzblut. In meinem Fern-Studium war ich von den digitalen Lernelementen begeistert, als Betreuerin liebe ich die selbstständige Arbeitsweise, doch bei den Fortbildungen hört diese Freiheit irgendwie auf.

Das möchte ich ändern! Ich möchte für mehr Flexibilität und leichtere Selbstbestimmung in der Fortbildungswelt für Betreuerinnen und Betreuer sorgen.

Wenn auch Sie von den Vorteilen des digitalen Lernens profitieren wollen, dann stöbern Sie doch gleich mal in unseren Fortbildungen!

Catharina Kankowski – Gründerin von Betreuerbildung-online.de

P.S.: Übrigens gehöre auch ich zu den „Glückspilzen„, die ab 01.01.2023 den Sachkundenachweis erbringen müssen. Ob auch Sie dazu gehören und was das für Sie bedeutet, finden Sie hier (hier klicken!)

Unsere Dozentinnen und Dozenten

Profitieren Sie von unseren versierten Experten. Stöbern Sie gern in den Lebensläufen unserer Dozenten.

Bild: https://www.lichtblick-wittmund.de

Ralph Chauvistré

Profitieren Sie von der Erfahrung des dienstältesten Dozenten im Betreuungswesen

  • Diplom-Rechtspfleger
  • Seminarleiter, Coach und Dozent
  • Fachbuchautor

Spezialgebiete

Herr Chauvistré zeigt Ihnen, wie Sie sich im  Berufsalltag abgrenzen können, damit Sie im Alltag all Ihren Aufgaben gerecht werden, zu Feierabend ein ruhiges Gewissen haben und Ihre Akkus im Urlaub wieder aufladen können.

Annika Welenter

Frau Welenter betreut vor allem junge Menschen – und kennt die Probleme dieser Zielgruppe daher sehr gut.

  • Berufsbetreuerin aus Neumünster
  • Bachelor Verwaltung und Recht
  • Spezialisiert auf junge Menschen

Spezialgebiet

Frau Welenter hat sich auf die Betreuung junger Klienten spezialisiert. Sie hat hier langjährige Erfahrungen beispielsweise mit psychisch kranken oder abhängigen Menschen. Auch bei den Themen Betreute mit Kindern oder das Wohnungslosigkeit konnte Frau Welenter schon reichlich Praxiserfahrung sammeln.

Bild: Bild: https://betroyt.de/

Roy Kreutzer

Kennen Sie den betroyt-Podcast? Herr Kreutzer teilt hier Erfahrungen und Einblicke in seinen Alltag als Berufsbetreuer.

  • Berufsbetreuer aus Brandenburg
  • Volljurist, zertifizierter Schuldner- und Insolvenzberater und Mediator
  • betroyt-Podcast

Spezialgebiete

Herr Kreutzer besticht besonders durch seine Vernetzung im Betreuungsbereich. Er betreibt mit viel Liebe zum Detail einen Podcast und hat einen bundesweiten Stammtisch ins Leben gerufen. So kann er nicht nur seine eigenen, sondern auch die Erfahrungen anderer  Betreuerinnen und Betreuer einfließen lassen.

Bild: Lucas Mahnke

Lucas Mahnke

Herr Mahnke teilt seine Erfahrungen als Berufsbetreuer und Verfahrenspfleger mit Ihnen.

  • Berufsbetreuer und Verfahrenspfleger in Wismar
  • Bachelor Wirtschaftsrecht

Spezialgebiete

Herr Mahnke sucht als junger Berufsbetreuer stets nach neuen Wegen. So erarbeitet er aktuell gemeinsam mit Rechtspflegern beim Amtsgericht Wismar eine Lösung für die leichtere Kalkulation der Vergütungsansprüche.

Selbst Dozent werden?

Sie wollen Ihr Fachwissen mit Ihren Kolleg*innen teilen?

Toll!

Schreiben Sie mir gern eine Nachricht über das Kontaktformular und wir besprechen gemeinsam Ihre möglichen Fortbildungen.

Wir freuen uns auf Unterstützung!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner